Neufundländerclub für Europa - Die Internetplattform rund um den Neufundländer

 

| zurück zur Übersicht |


 

Zuchtleiterinfo:

 

 

Folgenden Text fand ich im Netz, und brachte uns doch reichlich zum nachdenken:

 

? Züchter ?

   

Hältst Du viele Hunde, da Du auch die nicht-zuchttauglichen behältst, bist Du ein „Massenzüchter“.
Gibst Du nichtzuchttaugliche Hunde oder ältere Hunde in Familien ab wo sie es mindestens genauso gut, wenn nicht besser haben, bist Du ein „gewissenloses Charakterschwein“

Hältst Du viele Hunde um auch Zuchtauslese betreiben zu können und um die Hündinnen nicht durch zu viele Würfe überzustrapazieren und gibst auch Geld für fremde Deckrüden aus um die Zucht zu verbessern bist du ein „Vermehrer“.


Hast Du ein bis zwei Hündinnen und lässt sie immer vom eigenen Rüden belegen bist Du „geizig“ und „schadest“ dazu noch der Rasseentwicklung.
Hast Du adäquat zur Hundeanzahl ein großes Haus mit großem Grundstück wird geredet das Du Dir ein schönes Leben auf „Kosten der Hunde“ leistest.


Züchtest Du in einer Etagenwohnung bist Du ein nicht „artgerechter Züchter“.
Hast Du mit Deinen Hunden große Erfolge sei es nun im Ausstellungs- und/oder Sportbereich bist Du ein „Angeber“ und wirst angefeindet.

 

Haben Deine Hunde keine Erfolge wird hinter deinem Rücken getuschelt das Du eine „arme Sau“ bist aber vornherum sind alle nett zu Dir.
Fährst Du mit mehreren Hunden auf eine Show, beschäftigst sie dann ordentlich nach der langen Autofahrt und stehst dann mit schmutzigen Klamotten im Ring wird das im Internet publiziert.


Hast Du keine Zeit die Hunde zu bewegen nach der Fahrt weil Du ja den Schweineohr - Fressstand aufbauen musst um noch was zu verdienen und lässt die Hunde im Auto sitzen bist Du ein „faules geldgieriges Arschloch“

Laufen und spielen Deine Hunde den ganzen Tag frei auf dem Grundstück oder im Gehege und sind auf der Show nicht strahlend weiß wird das auch im Internet publiziert.


Sitzen Deine Hunde den halben Tag in der Flybox weil Du zu viele Hunde hast die sich nicht vertragen und Deine Wohnung zu klein ist oder keinen Garten hast und glänzen vor Sauberkeit auf der Show bist Du ein .... und publizierst im Internet das andere Hund so schmutzig sind.

Züchtest Du mit wirtschaftlichem Erfolg, soll heißen, Du kannst Deine Rechnungen bezahlen, die Hunde gut tierärztlich versorgen und ernähren bist Du ein „Vermehrer“.
Hast Du keinen wirtschaftlichen Erfolg so bist Du eine „Niete“ und man sollte Dir die Hunde abnehmen weil sie nicht ausreichend versorgt sind.

Hast Du rassetypische Hunde mit exzellentem Wesen und guten Hüftauswertungen so sind die Hüftauswertungen bestimmt alle „gefälscht“ und die Richter „bestochen“, des- weiteren fallen Deinen Kollegen auf Anhieb dann 5-6 Erbkrankheiten ein die Deine Hunde vererben sollen.
Hast Du keine rassetypischen Hunde mit exzellentem Wesen und guten Hüftauswertungen bist Du sowieso der „Arxxx“ und dazu noch zu doof zu „fälschen“ und zu „arm“ den Richter zu bestechen.

Arbeitest Du Deine Hunde bist Du ein „Tierquäler“, falls Du sie auch noch im Schutzdienst arbeitest sogar „kriminell“.
Arbeitest Du die Hunde nicht bist Du auch ein „Tierquäler“ weil Du die Hunde nicht beschäftigst.

Hältst Du deine Hunde teilweise im Zwinger wird dir vorgeworfen keine familiäre Bindung zu deinen Hunden zu haben.
Hältst Du alle Hunde im Haus und das sieht dann dementsprechend aus bist du „asozial“.

Richtest Du deine Berufstätigkeit nach den Hunden aus und arbeitest Du immer dann nicht oder weniger wenn Du Welpen hast um diese ordentlich zu sozialisieren wird dir vorgeworfen „von den Hunden zu leben“.
Züchtest Du voll trotz Berufstätigkeit und Deine Welpen zeigen sich mangels Sozialisierung unsicher im Wesen bist Du ein „schlechter Züchter“ und kriegst dazu den Hals nicht voll.

 

Die Moral von der Geschicht`, als Züchter machst Du es keinem Recht!
Wenn Du also in Ruhe Leben, und Neufundländer züchten möchtest, halte dich an die Vorschriften der Zuchtordnung.
Sollten die Dummschwätzer weiter reden rufe den nächsten Zuchtwart und lasse von Ihm einen Bericht über deine Hunde und deine Zuchtstätte veröffentlichen.

 

| zurück zur Übersicht |


 

Die Internetplattform rund um den Neufundländer

© by N.C.E.e.V.  2010 - beste Auflösung bei 1024/768 - Infos unter:(02472) 2737

  Sitemap - Index